Arbeitsmarkt-Trends 2022

Corona hat die Menschen in Deutschland 2021 weiterhin beschäftigt. Doch wie hat sich das im zweiten Pandemie-Jahr auf den Arbeitsmarkt ausgewirkt? Welche Trends sind schon jetzt für den Jobmarkt absehbar? E-Recruiter Stepstone verrät, was im Jahr 2022 auf den Arbeitsmarkt zukommt. › mehr

Anhaltend positive Entwicklung in Haus- und Gebäudetechnik

Die Umsätze im Jahr 2021 sind im Wirtschaftsbereich „Haus- und Gebäude­technik“ ­erneut deutlich gewachsen. ­Die Gründe hierfür sind maßgeblich im Sanierungsboom im privaten Wohnbau zu suchen sowie in den internationalen Bestrebungen zum Klimaschutz. Zu diesem Ergebnis kommt der aktuelle Bericht zu den Branchendaten Haus- und Gebäudetechnik 2020.  › mehr

Bauprognose 2023: Das Comeback der Hochhäuser

Hochhäuser wurden in Deutschland in letzter Zeit eher gesprengt als neu gebaut. Doch die Bauflächenverknappung führt zu einem Umdenken. Das zeigt eine aktuelle Studie von BauInfoConsult zur projizierten Bautätigkeit bis 2023: So sind bei neu genehmigten Wohnhäusern ab 13 Stockwerken von 2021 bis 2023 zweistellige Zuwachsraten zu erwarten. › mehr
- Anzeige -

Baubranche und Einkaufsverhalten im Jahr 2021

„Unternehmen des Bauhauptgewerbes und dem Bauhandwerk kaufen bei ihren Stammlieferanten aus dem stationären Fachhandel und sind extrem markenloyal.“ Auch wenn eine solche Aussage zum deutschen Markt für Bau- und Installationsprodukte vor zehn Jahren noch pauschal Sinn ergeben hätte – im Jahr 2021 ist das Einkaufsverhalten der Baubranche sehr viel differenzierter geworden. › mehr

Neue Studie: Jeder dritte Bauprofi kauft online

Das Einkaufen in Online-Shops erfreut sich auch in der Baubranche zunehmender Beliebtheit: Die Zahl der Webshop-Einkäufe am Bau wächst stark. Eine neue Studie von BauInfoConsult misst wie stark genau: Gut jeder zehnte Einkauf im Fachhandel und jeder sechste Direkteinkauf geschieht online. › mehr

Grohe Umfrage: Europäer mehrheitlich unzufrieden mit Umweltpolitik

Welche Einstellungen haben Europäer zur Klimakrise? Wie zufrieden sind sie mit der Klima- und Umweltpolitik in ihrem Land? Im Vorfeld des UN-Klimagipfels, zur Zeit im schottischen Glasgow, führte YouGov im Auftrag von Grohe eine repräsentative Umfrage in sieben europäischen Ländern durch, in denen das Thema „Klimawandel“ unterschiedlich intensiv diskutiert wird. › mehr

Umfrage: Gebäudesanierung muss nach der Wahl forciert werden

Eine repräsentative Umfrage in Bezug auf Gebäudesanierung des Meinungsforschungsinstituts Kantar im Auftrag der Deutschen Unternehmensinitiative Energieeffizienz e. V. (Deneff)­­ macht deutlich, dass sich die Bürger von der kommenden Bundesregierung ein deutlich beherzteres Vorgehen für Klimaschutz im Gebäudesektor wünschen. › mehr

Geberit: Umfrage zu Dusch-WCs

Dusch-WCs werden immer beliebter. Zu diesem Ergebnis kommt eine vom Sanitärspezialisten Geberit in Auftrag gegebene Forsa-Umfrage, die aufgrund der sich bietenden Potenziale besonders für Installateure und Großhändler von Interesse ist. › mehr
- Anzeige -

Studie zeigt Smart Home-Stolperfallen 2021

Kein Zweifel, Smart Home verbreitet sich immer mehr: Laut aktueller Statistik nutzen etwa 5,1 Millionen Personen in Deutschland die Steuerung von Heizung, Beleuchtung oder Stromzählern über das Internet (das entspricht immerhin schon 7 % der Bevölkerung in einem Alter über 10 Jahre). Dennoch fragt man sich, warum die Smart Home-Technologie nicht richtig vom Fleck kommt. Die Branchenstudie „BauInfoConsult Jahresanalyse 2021/2022“ kommt zu einigen Gründen. › mehr

Umfrage: 81 % der Deutschen über Extrem-Wetter besorgt

Die große Mehrheit der Bundesbürgerinnen und Bundesbürger ist besorgt, dass extreme Wetter-Ereignisse infolge des Klimawandels zunehmend auftreten. 79 % halten die Klimaschutzwarnungen von Wissenschaftlern für richtig. Das sind Ergebnisse aus dem „Energie-Trendmonitor 2021“ von Stiebel Eltron. › mehr

Mit Sonnenenergie Klima schützen und Wirtschaftboom entfesseln

Im Auftrag von Greenpeace veröffentlicht das Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE eine Kurzstudie zu Bedarf und Potenzialen der Photovoltaik und Solarthermie in Deutschland. Unter dem Titel "Solaroffensive - Wie wir mit Sonnenenergie einen Wirtschaftsboom entfesseln und das Klima schützen" werten die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler unter anderem Daten zum zukünftigen Energiebedarf, zur Verfügbarkeit von Flächen sowie Preis- und Arbeitsplatzentwicklung aus. › mehr

ZVSHK: Badlösungen für ambulante Pflege

Im Rahmen der virtuell durchgeführten Leitmesse Altenpflege 2021 hat der Zentralverband Sanitär Heizung Klima (ZVSHK) Anfang Juli 2021 aktuelle Studienergebnisse zur „Optimierung der Ausführung und Finanzierung von pflegegerechten Bädern“ vorgestellt. › mehr
- Home

Studie zu Wasserstoff im Wärmesektor

Die im Auftrag des Deutschen Vereins des Gas- und Wasserfaches (DVGW) von Frontier Economics durchgeführte Studie belegt, dass die Nutzung von Wasserstoff insbesondere im Wärmesektor entscheidend dazu beitragen kann, CO2 zu reduzieren. › mehr

Welt-Umwelttag: 74 % der Deutschen wollen klimaneutral werden

Welt-Umwelttag am 5. Juni: Drei Viertel der Bevölkerung in Deutschland bewerten das Ziel des Europäischen Green-Deal, bis 2050 als erster Kontinent klimaneutral zu werden, als wichtig bis sehr wichtig. 66 % wollen zu diesem Zweck klassische Heizölkessel abwracken – 63 % die Gasverbrennung zur Wärmeproduktion stoppen. › mehr

Studie: Gas ermöglicht bezahlbare Wärmewende

Der Gebäudesektor steht für etwa 16 % der CO2-Emissionen in Deutschland. Diesen Bereich in die Klimaneutralität zu führen, ist eine immense Herausforderung und so verpasste der Gebäudesektor jüngst die gesteckten Klimaziele für das Jahr 2020. Die von Zukunft Gas in Auftrag gegebene Studie „Klimaneutral Wohnen“ der Nymoen Strategieberatung zeigt, wie es gehen könnte. › mehr