Branche -

ACO erwirbt Geschäftsteile von Magus und TECE

Als Teil der ACO Gruppe übernimmt die ACO Passavant GmbH mit Sitz in Philippsthal und Stadtlengsfeld zum Jahresende 2020 das Abscheider- und Edelstahlentwässerungsgeschäft für Industrie und gewerbliche Küchen der Unternehmen Magus und TECE.

Das Geschäftsfeld umfasst neben den Abscheidern aus Kunststoff und Edelstahl auch Hebeanlagen, Dach- und Bodenabläufe aus Edelstahl, Rinnen für die Industrie- bzw. Großküchenentwässerung und Schwimmbadtechnik sowie das Zubehör.

„Die jetzt übertragenen Geschäftsfelder genießen unter den Markennamen Basika und TECEsepa einen sehr guten Ruf, gerade bei Fachplanern und Installateuren. Insofern sehen wir die Übernahme als weitere Stärkung unserer Präsenz bei diesen Zielgruppen. Wir bitten die Partner von Magus und TECE in diesen Produktbereichen das bisher gesetzte Vertrauen auch uns entgegenzubringen“, sagt Peter Fröhlich, Geschäftsführer von ACO Haustechnik.

Strategieanpassung bei TECE

Für den Münsterländer Haustechnikspezialisten TECE ist die Geschäftsübergabe des modularen Fettabscheidersystems TECEsepa eine Strategieanpassung, verbunden mit einer Konzentration auf das Kerngeschäft. TECE Geschäftsführer Hans-Joachim Sahlmann: „Wir übergeben dieses spezielle Business in gute Hände und wir denken hier konsequent auch im Sinne unserer Kunden. Sie werden von diesem neu entstehenden Gesamtangebot rund um Abscheide- und Großküchentechnik sicherlich profitieren.“

„Gerade in diesen besonderen Zeiten ist die konsequente Stärkung unserer Kernkompetenzen und die damit verbundene Leistungsfähigkeit im Markt zentrale Säule unserer Unternehmensphilosophie“, schließt Peter Fröhlich.

www.aco-haustechnik.de

© si-shk.de 2020 - Alle Rechte vorbehalten
Newsletter