Branche -

Cordes & Graefe: Kai-Uwe Hollweg neuer Beiratsvorsitzender

Kai-Uwe Hollweg übernimmt die Rolle des Beiratsvorsitzenden von Cordes & Graefe. Er folgt in dieser Position auf Heinz Wippich, der altersbedingt ausscheidet und nach mehr als 54 Jahren im Unternehmen in den verdienten Ruhestand geht.

Im Jahr 2016 wechselte Kai-Uwe Hollweg aus der Geschäftsleitung in den Beirat. Seitdem begleitete er die Entwicklung von Cordes & Graefe in dieser neuen Funktion. Mit der Übernahme des Vorsitzes im GC-Beirat verstärkt Hollweg sein Engagement: „Unsere Branche blickt nicht nur auf eine außergewöhnliche Vergangenheit zurück, sondern hat auch enormes Potenzial für eine erfolgreiche Zukunft. Diesen Weg weiter zu begleiten und die starken Chancen des dreistufigen Vertriebswegs gerade in Zeiten der Digitalisierung gemeinsam mit dem Fachhandwerk intelligent zu nutzen, ist eine spannende Herausforderung und großer Ansporn.“

Zur Person Heinz Wippich

Mit dem Wechsel von Heinz Wippich in den Ruhestand endet bei Cordes & Graefe eine Ära. Der 72-Jährige widmete sich mehr als ein halbes Jahrhundert mit ganzer Kraft der Entwicklung der Gruppe. Er war unter anderem persönlich haftender Gesellschafter bei Hermann Stitz & Co. in Hamburg, bei der Wilhelm Gienger KG in München und schließlich bei der Cordes & Graefe KG in Bremen, bevor er in den Beirat wechselte und dort den Vorsitz übernahm.

Heinz Wippich: „Ich bin sehr dankbar dafür, dass ich mehr als fünf Jahrzehnte die Entwicklung der Branche, von Cordes & Graefe und den Aufbau des Heizungsbereichs in der Gruppe aktiv mitgestalten durfte. Jetzt freue ich mich auf mehr Zeit mit meiner Familie und für meine Hobbies. Es ist gut zu wissen, dass die Gruppe sowohl in der Geschäftsleitung als auch im Beirat in den besten Händen ist. Meine berufliche Entwicklung zeigt, welche Möglichkeiten das Familienunternehmen Cordes & Graefe bietet.“

www.gc-gruppe.de

© si-shk.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten
Newsletter