Studien & Umfragen -

Die Handwerkerumfrage: So denken Deutschlands Handwerker

Conoscope führte im November 2018 im Auftrag von CWS-boco online eine Umfrage zum Thema Wertschätzung im Handwerk und Arbeitskleidung durch.

Über 5 Mio. Menschen arbeiten in Deutschland im Handwerk. Sie sind stolz auf ihren Beruf, fühlen sich weitestgehend von der Gesellschaft wertgeschätzt und die Mehrheit würde sich wieder für ihren Beruf entscheiden. Bei der Anerkennung von Handwerkerinnen im Beruf und der Zufriedenheit mit dem Einkommen fielen die Ergebnisse weniger gut aus. Dies zeigt die neue repräsentative Handwerkerumfrage im Auftrag des Anbieters für Mietberufskleidung CWS-boco, der Handwerker zum Thema Wertschätzung und Arbeitskleidung befragte.

Ergebnisse im SHK-Bereich

  • 59,6 % der SHK-Handwerker fühlen sich in ihrem Beruf anerkannt und wertgeschätzt, sie liegen damit u. a. hinter den Gewerken Metall (73 %), Maler (70 %) sowie Bau- und Ausbaugewerbe (69 %).
  • Stolz auf ihren Handwerksberuf im SHK-Bereich sind dagegen 96,1 %.
  • Frauen sind mit Männern auf Augenhöhe. Das sehen 63,4 % der SHK-Handwerker so.
  • SHK-Handwerker sind im Vergleich mit anderen Branchenfeldern am zufriedensten mit ihrem Einkommen (69,2%).
  • Den größten Wert auf die Optik der Berufskleidung legen Handwerker aus dem Bereich SHK (96 %). 
Die vollständigen Ergebnisse aus SHK und anderen Gewerken können Sie in der Studie (weiter unten als Download) nachlesen.

Informationen zur Umfrage allgemein

Die Ergebnisse zeigen Unterschiede in den einzelnen Branchen. Ziel war es, die Meinung und Stimmung der Mitarbeiter verschiedener Handwerksberufe zu evaluieren. Es wurden 527 Personen zwischen 18 und 65 Jahren befragt, davon waren 25 % Frauen und 75 % Männer. Das Alter der Befragten lag zu 35 % bei unter/bis 35 Jahren, zu 35 % zwischen 35 und 50 Jahren und zu 30 % bei über 50 Jahren. Die Ergebnisse sind nach Geschlecht und Alter repräsentativ

www.cws-boco.de

Verwandte Inhalte
© si-shk.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten
Newsletter