Sanitär -

Elements wächst

2015 startete Elements, die Ausstellung des Fachhandwerks, mit einem neuen Konzept und bundesweit einheitlichem Erscheinungsbild. Rund 220 Badausstellungen waren es damals, die der Fachhandwerker als seine neue Verkaufsplattform nutzen konnte – inzwischen sind es mehr als 240 Dependancen deutschlandweit.

Von Rügen bis München und von Aachen bis Fürstenwalde – das Zusammenspiel der Profis überzeugt. Die jüngsten Neuzugänge sind Elements Dachau, Berlin-Steglitz, Hannover-Kirchrode, Kassel Hagen Park, Offenburg und Kaufbeuren. An sämtlichen Standorten finden Besucher eine große Produktauswahl vom Handtuchhaken bis zum individuellen Komplettbad, dazu das bundesweit gelebte Zusammenspiel der Fachschiene.

Elements punktet mit digitalen Tools und Live-Erlebnis

„Das Vertrauen in den Profi-Vertriebsweg ist groß“, erklären die Betreiber. Das habe bereits eine repräsentative Umfrage des Marktforschungsinstituts YouGov im Auftrag von Elements aus dem Jahr 2018 gezeigt: 65 % der Befragten würden bei der Sanierung ihres Badezimmers den Einbau oder Umbaumaßnahmen über das Fachhandwerk realisieren lassen. „Die Zahlen waren und sind für uns weiterhin Bestätigung und Ansporn, auch in einer sich verändernden Welt die Stärken der Profischiene im Sinne des Endverbrauchers perfekt auszuspielen. Das Elements-Team arbeitet Hand und Hand, bietet viele digitale Tools und setzt zugleich nach wie vor stark auf das Live-Erlebnis und die persönliche Beratung der Profis. Das zeigen unter anderem unsere steigenden Ausstellungszahlen“, sagt Bernhard Haider, persönlich haftender Gesellschafter der Bär & Ollenroth KG und bundesweit verantwortlich für die Umsetzung des Elements-Konzepts.

www.elements-show.de

© si-shk.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten
Newsletter