Aktuelles -

GC-Gruppe: Mittlerweile 850 Abholexpresslager

„Ranfahren, reinkommen, rausholen“ ist das Motto der 850 ABEXe, den Abholexpresslagern der GC-Gruppe. In Kombination mit der GC-App sind viele Abläufe jetzt noch schneller und unkomplizierter und helfen so Zeit zu sparen.

Die Digitalisierung bietet jede Menge Möglichkeiten – vor allem, wenn sie da eingesetzt wird, wo es sinnvoll ist. Wenn sie zum Beispiel Abläufe viel schneller und dabei auch noch komfortabler macht. Oder wenn sie unterstützt, dass es auf der Baustelle zügig vorangeht, auch wenn mal plötzlich etwas fehlt. Genau dieser Herausforderung hat sich die GC-Gruppe schon vor über 40 Jahren gestellt mit der Eröffnung des ersten Abholexpresslagers (kurz ABEX) der Branche in Aachen.

Heute ist das Logistiknetzwerk auf nunmehr 850 ABEXe bundesweit angewachsen und aus dem Baustellenalltag vieler Fachhandwerker nicht mehr wegzudenken. Jedes ABEX ist in nur wenigen Minuten mit dem Auto erreichbar und versorgt die „Frauen und Männer vom Fach“ mit bis zu 9.000 Artikeln direkt vor Ort. Neue digitale Werkzeuge helfen zudem, den Besuch im ABEX so schnell und effizient wie möglich zu gestalten – ohne auf persönlichen Service verzichten zu müssen, wenn man ihn braucht.

Das Optimum aus beiden Welten

In ihren Abholexpresslagern legt die GC-Gruppe schon immer Wert auf eine unkomplizierte Handhabung für die Handwerker. Mithilfe der Digitalisierung konnten viele Vorgänge weiter vereinfacht werden. digitalen und analogen Vorteile für das Fachhandwerk auf einen Blick:

  • Click & collect
    Über die GC-App sieht der Fachhandwerker schon auf der Baustelle oder im Büro, ob und in welcher Menge ein Artikel im nächstgelegenen ABEX vorhanden ist. Er gibt den Artikel, das gewünschte Lager und den Abholer-Namen ein – schon wird alles für ihn vorbereitet. Im ABEX liegen seine Artikel bereit, er unterschreibt. Fertig.
  • Scanner-Erfassung
    Per Scanner oder mit der GC-App können Fachhandwerker im ABEX Produkte auswählen und direkt am Regal oder Artikel scannen. Der Ablauf : Scannen, Menge eingeben und Übernahme in den Warenkorb. Ist schließlich die Bestellung ausgelöst, wird der Abholschein am Tresen für die Unterschrift gedruckt – ein nahtloser und damit zusätzlich zeitsparender Übergang.
  • Standortsuche
    Über die GC-App kann der Fachhandwerker die Standorte der nächstgelegenen ABEXe aufrufen, inklusive aller Informationen und Übersichtskarte. Der Suchbegriff ABEX ist in Navigationsgeräten fest hinterlegt, so dass das ABEX auch ohne separate Adresseingabe gefunden wird.
  • Große Auswahl und kurze Wege
    Im Schnitt braucht der Fachhandwerker nur wenige Minuten von der Baustelle bis zum nächsten Abholexpresslager und verbringt dort maximal zehn Minuten. Innerhalb von einer halben Stunde können die Handwerker ihren Einkauf erledigen und von der Schelle über Rohre bis zum Waschtisch, aus bis zu 9.000 Artikeln sofort zugreifen.  
  • Modernes Selbstbedienungskonzept
    Das übersichtliche und moderne Selbstbedienungskonzept ermöglicht den schnellen und zielsicheren Einkauf. Neue Produkte sind gesondert gekennzeichnet.
  • Sichere Lagerung
    Fachhandwerker können das ABEX als Alternative zum eigenen Lager nutzen, sparen damit Kosten und Zeit. Kommissionierung und Inventur beispielsweise entfallen.

www.gc-gruppe.de

© si-shk.de 2020 - Alle Rechte vorbehalten
Newsletter