Aktuelles -

GF Piping Systems veranstaltet „Walk for Water“

Mit der Spendenveranstaltung unterstützt Georg Fischer globale Trinkwasser-Projekte von „Water Mission“ und setzt ein Zeichen für sauberes Trinkwasser.

Um das Bewusstsein für die Anstrengungen, die weltweit Millionen von Frauen und Kindern beim täglichen Wassersammeln auf sich nehmen müssen, zu steigern, führte GF Piping Systems im September den „Walk for Water“ erstmalig in Deutschland durch.

An der Veranstaltung in Uhingen, nahe dem Firmensitz in Albershausen, nahmen insgesamt 250 Mitarbeiter, Familienmitglieder sowie Geschäftspartner teil. Die Spenden in Höhe von 109.000 Euro, bestehend aus Startgeldern, Mitarbeiterspenden sowie Beiträgen von Sponsoren, gehen an die Hilfsorganisation „Water Mission“.

Diese nutzt das Geld, um betroffenen Menschen den Zugang zu sauberem Wasser zu ermöglichen. Die diesjährigen Einnahmen werden vor allem für die Unterstützung von Projekten in Indonesien und Malawi verwendet. „Mit dem Walk for Water erinnern wir daran, dass zwei Milliarden Menschen auf der Welt keinen täglichen Zugang zu sauberem Trinkwasser haben. Wir sind sehr stolz darauf, dass unsere Mitarbeitenden und Geschäftspartner hier in Deutschland diese Veranstaltung so großzügig unterstützen“, erklärt Udo Jirmann, Geschäftsführer von GF Piping Systems Deutschland. Als international agierender Hersteller von Rohrleitungssystemen für den sicheren Transport von Flüssigkeiten ist der direkte und einfache Zugang zu sauberem Wasser ein zentrales Anliegen von GF Piping Systems und der Clean Water Stiftung von GF.

Überall auf der Welt Bewusstsein für sauberes Trinkwasser schaffen

Die Aktion fand zeitgleich an den GF-Standorten in den Ländern Deutschland, USA, Indonesien und der Schweiz mit mehr als 1.000 Mitarbeitenden und Geschäftspartnern statt. Der symbolische „Walk“ bestand aus einem Spaziergang auf einer jeweils vier bis fünf Kilometer langen Strecke. Dabei hatten die Teilnehmer Eimer im Gepäck, mit denen sie zu einer Wasserstelle hinliefen. Dort füllten sie die Behälter, liefen zurück und leerten das Wasser in einen bereitstehenden Behälter, damit dieses wieder in den natürlichen Kreislauf zurückgeführt werden konnte.

Die Freude war groß, dass die Veranstaltung weltweit Spenden von rund 350.000 Franken (ca. 322.000 Euro) einbrachte. GF erhöht diesen Betrag auf 500.000 Franken (rund 460.000 Euro) und spendet ihn der Hilfsorganisation „Water Mission“ zur Unterstützung globaler Projekte für sauberes Wasser. Diese entwirft, baut und implementiert Lösungen für sauberes Wasser, sanitäre Einrichtungen und Hygiene für Menschen in Entwicklungsländern und Katastrophengebieten. Die Organisation verschafft damit fast vier Millionen Menschen in 55 Ländern Zugang zu sauberem Wasser und beschäftigt rund 300 Mitarbeiter auf der ganzen Welt zur Bekämpfung der weltweiten Wasserknappheit.

Eindrücke vom „Walk for Water“

www.gfps.com/de

© si-shk.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten
Newsletter