Aktuelles -

Glückstour 2020: diesmal überwiegend digital unterwegs

Der geplante Besuch der Glücksradler bei der Raab-Gruppe am Standort in Luckenau (Sachsen-Anhalt) erfolgte in diesem Jahr zwar mit Präsenz, aber wegen Corona mit Abstand. Geschäftsführer Rolf Wagenfeld übergab eine Spende von 4.000 Euro an den Verein „Glückstour – Schornsteinfeger helfen krebskranken Kindern e. V.“.

„Zum Glück bewegt sich unser Herz“ – unter diesem Motto steigen die Schornsteinfeger in diesem Jahr bei der Glückstour überwiegend „digital“ in die Pedale. Zum 15. Mal unterstützt die sogenannte Glückstour des Vereins Einrichtungen und Kliniken, die sich für die Genesung krebskranker Kinder einsetzen. Mit insgesamt über zwei Million Euro an Spendengeldern ist die Initiative mit der alljährlich stattfindenden Tour mittlerweile eine der größten privaten Hilfsaktionen in Deutschland.

Wichtiges Engagement

„Wir unterstützen und begleiten den Verein seit Jahren, denn jeder gespendete Euro kommt direkt an. Gerade während dieser Krise ist ein solches Engagement wichtiger denn je“, erklärt Rolf Wagenfeld als geschäftsführender Gesellschafter der Raab-Gruppe.

www.raab-gruppe.de 

Raab-Gruppe unterstützt die Glückstour 2020

Verwandte Inhalte
© si-shk.de 2020 - Alle Rechte vorbehalten
Newsletter