Aktuelles -

Grundfos verlängert Garantie

Grundfos bietet für seine Hocheffizienzpumpen im Rahmen der Handwerkermarke nun eine verbesserte Garantieleistung an. Statt fünfeinviertel Jahre ab Herstelldatum, beträgt die Verjährungsfrist für die Haftungsübernahme jetzt fünf Jahre ab Abnahme des Auftraggebers.

„In der Praxis bedeutet das für Auftraggeber und Fachhandwerk eine verlängerte Garantie“, teilte der Pumpenhersteller im November mit. Die neue Regelung ist Bestandteil der Rahmenvereinbarung zwischen Grundfos und dem Zentralverband Sanitär Heizung Klima (ZVSHK) und gilt unter anderem für die Hocheffizienz-Baureihen Alpha2, Alpha3 und Magna3 sowie die Trinkwasserzirkulationspumpen Comfort.

Fokus auf Alpha2 und Magna3

Bei dem im Rahmen der Handwerkermarke angebotenen Portfolio liegt der Fokus auf den Hocheffizienz-Nassläuferbaureihen Alpha2 und Magna3. Die Alpha2 ist laut Hersteller als Umwälzpumpe für Ein- und Zweifamilienhäuser konzipiert, die seit Herbst über eine Mess- und Analysefunktion für den hydraulischen Abgleich mit der Grundfos-App GO Balance verfügt. Die Nassläufer-Baureihe Magna3 deckt mit 45 Typen und über 220 Modellen zahlreiche Anforderungen in der Heizungs-, Klima- und Kältetechnik ab, heißt es weiter aus Erkrath.

Vorteile der Handwerkermarke

Grundfos ist 2007 als erster Pumpenhersteller der Handwerkermarke beigetreten. Zu den Vorteilen der Handwerkermarke gehören die verlängerte Garantie, besondere Vereinbarungen bezüglich Lieferzeiten, Ersatzteilversand und Kundendienst sowie umfassende Service- und Zusatzleistungen.

www.grundfos.de

Verwandte Inhalte
© si-shk.de 2018 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können. Sollten Sie noch kein Login haben, so melden Sie sich hier an.
LOGIN

* Pflichtfelder bitte ausfüllen