Heizung -

Halbzeit bei der Aktion Kesseltausch

Es ist Halbzeit bei der Aktion Kesseltausch. Im Rahmen der gemeinschaftlichen Kampagne von mittlerweile sechs SHK-Landesfachverbänden wurden innerhalb der ersten beiden Kampagnenmonate bereits 3.780 Anträge auf Teilnahme positiv beschieden.

Die vergangenen Wochen waren besonders. Trotz Corona musste aber kein einziger Kunde frieren oder auf einer halb-fertigen Baustelle im Bad oder Keller sitzen bleiben. Den SHK-Fachbetrieben in ganz Deutschland sei Dank. Dass in dieser Zeit auch viele alte Kessel getauscht wurden, zeigt die aktuelle Gesamtzahl zur Halbzeit der Aktion Kesseltausch: 3.780.
Hans-Peter Sproten, Hauptgeschäftsführer des Fachverbandes SHK NRW, zeigt sich zufrieden: „Das ist wirklich erfreulich. Speziell in NRW verbuchen wir zur Halbzeit ein Plus von 30 % positiv beschiedener Anträge im Vergleich zum Vorjahr. Die aktuellen Lockerungen der Corona-Maßnahmen tragen hoffentlich dazu bei, dass der Kesseltausch, das Brot- und Buttergeschäft der Fachbetriebe, noch stärker anzieht und somit bis zum Aktionsende noch mehr Wärmeerzeuger mit dem Aktionsbonus eingebaut werden.“ Neben NRW, als Initiator der Aktion, meldet auch der Fachverband Rheinland-Rheinhessen ein Antrags-Plus von ca. 30 % im Vergleich zum Vorjahr.

Endspurt der Aktion

Der Bekanntheitsgrad der Aktion unter den Fachbetrieben in den beiden genannten Bundesländern ist sicherlich deutlich höher, als der in Gebieten der Landesfachverbände, die ganz neu dabei sind. Da lohnt es sich noch einmal richtig die Werbetrommel zu rühren: Beispielsweise schaltet der Fachverband Bayern aktuell Hörfunkwerbung, um Fachbetriebe und Verbraucher auf den Endspurt der Aktion bis zum 30. Juni 2020 hinzuweisen.

Bis zu diesem Datum besteht für private Immobilienbesitzer die Möglichkeit, gemeinsam mit einem Heizungsfachbetrieb der regionalen Sanitär-Heizung-Klima-Innung in den Bundesländern der teilnehmenden Landesfachverbände Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Rheinhessen und Pfalz, Hessen, Saarland und Bayern, digital unter www.kesseltauschaktion.de einen Antrag auf Teilnahme zu stellen und eine Vorgangsnummer für den Start des Kesseltausch-Projekts zu erhalten.

Industriepartner variieren nach Bundesland

Die Konstellation der teilnehmenden Industriepartner variiert je Bundesland. 2020 mit dabei sind Bosch Junkers, Brötje, Buderus, Elco, MHG, Remeha, Vaillant, Viessmann und Wolf, die den 200-Euro-Bonus pro Gasbrennwertgerät bereitstellen. Die Bewerbung der Aktion wird weiterhin von der BDEW-Landesgruppe Nordrhein-Westfalen und dem VEW Saar sowie den hessischen, nordrhein-westfälischen, rheinland-pfälzischen und saarländischen Landesfachverbänden der Schornsteinfeger unterstützt.

www.kesseltauschaktion.de

© si-shk.de 2020 - Alle Rechte vorbehalten
Newsletter