Sanitär -

Hansa auf der messeQ

Hansa hat Kunden, Partnern und Branchen-Kollegen aktuelle Produktneuheiten und Sortimentshighlights auf der messeQ vorgestellt.

Hansa hat am Dienstag, dem 31. März, an der digitalen Messe messeQ teilgenommen. Nachdem große SHK-Fachmessen, wie die IFH/Intherm in Nürnberg, in diesem Jahr aufgrund der Gegebenheiten rund um das Coronavirus nicht stattfinden können, mussten alternative Kommunikationswege gefunden werden. Der Sanitärexperte hat seine Produktneuheiten daher auf digitalem Wege präsentiert.

Alle Interessierten konnten sich im Vorfeld online für das Webinar-Format anmelden. Von 15 Uhr bis 15.30 Uhr präsentierte Key Account Manager Holger Fähnrich hier live die aktuellen Highlights aus dem Hansa-Sortiment. Die 159 Teilnehmer des Webinars konnten dabei via Chat-Funktion Fragen stellen, welche am Ende der Präsentation beantwortet wurden.

Highlights auf der messeQ

Die aktuelle Situation verdeutlicht es mehr denn je: Wir leben im Zeitalter der Digitalisierung. Smarte App-Lösungen, wie die Hansa Connect App, liegen als digitale Schnittstellen am Puls der Zeit. Über diese lassen sich die bluetoothfähigen Armaturen des Herstellers steuern, individualisieren und überwachen. Dank ihrer intuitiven, berührungslosen Bedienung fließt das Wasser bei den elektronischen Armaturen nur dann, wenn es auch tatsächlich benötigt wird. Die präzise Wasserfreigabe sorgt laut Anbieter für einen sparsamen, energieeffizienten Verbrauch, während die berührungslose Bedienung gleichzeitig ein Maximum an Hygiene gewährleistet. Da der Wasserfluss via Sensorsteuerung aktiviert wird, ist keinerlei Hautkontakt notwendig. Somit entfällt das Risiko, Bakterien oder Viren von den Händen auf die Oberfläche der Armatur zu übertragen.

Im Zentrum der Präsentation stand zudem die Sortimentserweiterung der Armaturenserie HansaDesigno Style. Hier sollen fünf neue Produktvarianten für noch mehr Auswahlmöglichkeiten sorgen und– ganz im Sinne zukunftsweisender Megatrends – ein Maximum an individueller Gestaltungsfreiheit im trendorientierten Bad ermöglichen, heißt es.

Produktlaunches für den Pflegebereich

Des Weiteren gehören zwei Spezialarmaturenserien für den Pflege- und Gesundheitsbereich zu den Produktneuerungen. Die neuen Hansacare-Produkte kombinieren „eine sichere, benutzerfreundliche Bedienung mit moderner, ästhetischer Optik“, erklärt der Hersteller und stuft sie als „ideal auch für die Nutzung im altersgerechten Privatbad“ ein. Für die hohen Anforderungen im (semi-) professionellen Bereich eignen sich die neuen Hansaclinica Produkte. Diese können als Waschtischarmatur, Thermostat oder Unterputzlösung mit Legionellen-Spülung für höchste Sicherheit im sensiblen Health & Care Sektor sorgen.

www.hansa.com

© si-shk.de 2020 - Alle Rechte vorbehalten
Newsletter