Kaldewei sticht in See

Mit Kaldewei und Silent Yachts haben sich nun zwei Partner gefunden, die Nachhaltigkeit und CO2-Einsparung konsequent in den Fokus ihres Handelns stellen. – © Silent Yachts

Der Hersteller stattet die solarbetriebenen Katamarane von Silent Yachts mit seinen Miena-Waschtischen aus. Im Oktober 2022 setzen die ersten elektrischen Yachten der neuesten Generation die Segel der Sonne entgegen. Damit bringt Kaldewei sein Luxstainability-Konzept erstmals vom sanitären Festland auf alle sieben Weltmeere.

Die Kollaboration zwischen dem deutschen Badhersteller und der Reederei ist im wahrsten Sinne nachhaltig. Beide verbindet ein hoher Anspruch an ökologisch vertretbare Produkte.  Die Schiffe von Silent Yachts sind solarbetrieben und elektrisch. Dies verleiht ihnen die Fähigkeit, emissionsfrei zu fahren und betrieben zu werden.

Mit Kaldewei und Silent Yachts haben sich zwei Partner gefunden, die Nachhaltigkeit und CO2 Einsparung konsequent in den Fokus ihres Handelns stellen. Erst im Herbst 2021 hat Kaldewei die ersten Premiumprodukte aus CO2-reduziertem bluemint-Steel hergestellt.

Für das Familienunternehmen bedeutet Luxstainability nicht weniger als die Kombination aus individuellem Luxus und Nachhaltigkeit. Die Wortkreation markiert eine zukunftsweisende Strategie innerhalb der gesamten Kaldewei-Produktion. Beide Aspekte sind aus Sicht des Unternehmens entscheidende Faktoren für ein zeitgemäßes Baddesign, das nun auch erstmals im modernen Schiffsbau angewandt wird.

„Wir glauben, dass Nachhaltigkeit in Bezug auf Yachting über den solarelektrischen Antriebsstrang hinausgeht. Und wir wissen, dass es einen ganzheitlichen Ansatz in allen Bereichen benötigt, damit unsere Leidenschaft wirklich Hand in Hand mit der Natur funktioniert. Aus diesem Grund stützen wir unseren Ansatz auf drei Säulen. Design, Material und Betriebe“, sagt Designerin Juliana Miguel, die bei Silent Yachts die kreative Leitung innehat.  

Ihr Design-Team ist begeistert von Stahl-Emaille und den modernen Kaldewei-Waschtischen. Miena bringt mit dem filigranen Design gekonnt Akzente in jedes Bad – auch auf hoher See. Und macht das Badezimmer als Rückzugsort zu einem echten Wohlfühl-Raum. Das kreislauffähige und langlebige Material Stahl-Emaille macht die Waschschalen zu einem pflegeleichten, beständigen Schmuckstück. Diesen kann auch eine durchgängige Nutzung oder besonders salzhaltige Luft nichts anhaben.

www.kaldewei.de