Installation & MSR -

Kemper-Webinare gehen an den Start

Die aktuelle Lage lässt aufgrund der Corona-Pandemie nach wie vor auch bei Kemper keine Präsenz-Seminare zu. Daher startete der Olper Trinkwasserhygiene-Spezialist seine Webinare zu unterschiedlichen Themen.

Von „Corona – Einfluss und Lösungen für Ihre Trinkwasser-Installationen“, über „Von der Gefährdungsanalyse zur Sanierung“ bis hin zu „ Zirkulationssysteme und ihr hydraulischer Abgleich“ ist bei den Kemper-Webinaren alles zu finden.

Sieben Themen

Sieben verschiedene Themen hat das Familienunternehmen in petto. Zwei davon werden mit Kooperationspartnern angeboten. Die Teilnehmerzahlen sind begrenzt. Anmeldungen sind über die Homepage www.kemper-olpe.de/webinare möglich. Interessenten brauchen für die Teilnahme am Webinar lediglich einen PC oder Laptop mit Lautsprechern oder Kopfhörern.

Fragen, Ausschnitte sowie Videoclips

„Uns ist es wichtig, vor Ort keinen Frontal-Unterricht mit nicht-enden-wollenden-Folien zu bieten“, meint Schulungsreferent Seminarwesen Ingo Sanft. Live Fragen, Ausschnitte sowie Videoclips gehören deshalb fest zum Webinar-Programm, das über die Software Edudip gesteuert wird. „Dabei wird die komplette Technik von uns selber gefahren“, ergänzt Bernd Schmidt, Leiter Technischer Service bei Kemper.

Anmeldungen und Infos zum Webinar-Programm sind unter folgendem Link zu finden:

www.kemper-olpe.de/webinare

www.kemper-olpe.de

Verwandte Inhalte
© si-shk.de 2020 - Alle Rechte vorbehalten
Newsletter