Aktuelles -

Kludi gewinnt „German Innovation Award 2019“

695 Produkte aus dem In- und Ausland hatten sich 2019 um den „German Innovation Award“ beworben. Zu den Preisträgern gehört in diesem Jahr auch die Kludi GmbH & Co. KG.

„Der ‚German Innovation Award‘ zeichnet keine bloßen Neuheiten aus, sondern solche, die nachweislich einen Mehrwert für den Nutzer generieren. Auch wenn es um Details einer Gesamtlösung geht, im Fokus müssen die radikale Nutzerzentrierung und damit der Mensch selbst stehen“, so beschreibt der Rat für Formgebung das Innovationsverständnis, das dem von ihm verliehenen „German Innovation Award“ zugrunde liegt.

Die unabhängige Expertenjury kürte das Duschsystem Kludi Cockpit Discovery, das erst Mitte März auf der internationalen Sanitärfachmesse ISH seine Premiere gefeiert hatte, in der Wettbewerbsklasse „Excellence in Business to Consumer“ (Spitzenleistung im Endkundengeschäft) zum „ Winner“ – eine Auszeichnung, die das Preisgericht 2019 in der Kategorie „Heizung und Badezimmer“ zehn Mal vergeben hat.

„German Inovation Award“ hat Gebrauchsnutzen im Fokus

„Natürlich freuen wir uns riesig über diese Auszeichnung“, erklärte Christoph Reiß, beim Sauerländer Armaturenspezialisten Geschäftsleiter Marketing, anlässlich der Preisverleihung in Berlin. „Denn sie bestätigt uns in unserem Ansatz, bei der Entwicklung unserer Lösungen dem Gebrauchsnutzen ein besonderes Augenmerk zu schenken – mit dem Ziel, den Menschen das Leben ein Stück einfacher, angenehmer und sicherer zu machen.“ So ging es bei dem ausgezeichneten Duschsystem Kludi Cockpit Discovery vor allem darum, den Bedienkomfort für alle Nutzerinnen und Nutzer unabhängig von deren Alter und körperlichen Fähigkeiten zu erhöhen. „Frei nach dem Motto ‚Innovation ist, wenn man’s einfach macht’ haben wir die Bedienung auf das Wesentliche reduziert: auf die Steuerung der Wassermenge und -temperatur“, so Christoph Reiß. „Zugleich haben wir die beiden Bedienelemente ganz prominent in die Sicht- und Griffweite der Nutzerinnen und Nutzer gerückt.“ Dass sie dabei um 40° nach hinten geneigt sind, verbessert, wie ergonomische Tests ergeben haben, Handhabung und Bedienbarkeit zusätzlich. Die Höhe der Griffe ist derart optimiert, dass auch junge oder im Rollstuhl sitzende Duschende sie problemlos erreichen. Die bewusst voluminös gestalteten Regler sind so geformt, dass sie sich perfekt in die Hand schmiegen und eine griffsichere Handhabung ermöglichen.

Barrierefreies Bedienkonzept wird ausgezeichnet

Nicht von ungefähr heben die Jurorinnen und Juroren des „German Innovation Awards“ in ihrer Begründung ausdrücklich hervor, dass das besondere Bedienkonzept „eine barrierefreie und unkomplizierte Nutzung“ ermögliche. Neben dem Anwendernutzen sind weitere Kriterien, nach denen sie die eingereichten Produkte beurteilt haben, deren Innovationsgrad und Wirtschaftlichkeit, aber auch Nachhaltigkeitsaspekte, Qualität und Funktionalität.

www.kludi.com

© si-shk.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten
Newsletter