Branche -

Neue Geschäftsleitung bei Kaimann

Bereits Ende letzten Jahres hat die Kaimann GmbH sämtliche Geschäftsanteile an die Saint-Gobain Gruppe übertragen. Daher gibt es auch einen Wechsel an der Führungsspitze: Zum 1. März hat Georg Josef (Jürgen) Kaimann offiziell die Geschäftsführung an Dr. Burkhard Schmolck übergeben, der bis dahin das Saint-Gobain Rohrleitungsgeschäft in Deutschland leitete.

Schon seit 2001 hat Burkhard Schmolck in der Saint-Gobain Gruppe in den Geschäftsbereichen Performance Plastics und Glas verschiedene Managementaufgaben in Deutschland, China und Frankreich ausgeübt. „Ich freue mich auf die neuen und facettenreichen Herausforderungen bei Kaimann“, sagt Schmolck. „Mit der ­globalen Schlagkraft unserer Unternehmensgruppe sowie der Kompetenz und Motivation der Kaimann-Mitarbeiter sind wir optimal aufgestellt, um uns auch weltweit ganz vorne zu positionieren.“

Seit 2003 war Jürgen Kaimann Inhaber, CEO und Gesicht des Unternehmens. ­Unter seiner Führung ist die Kaimann GmbH bekannt geworden. „Unsere großen globalen Erfolge verdanken wir der stetigen Optimierung in allen Unternehmensbereichen. Wir haben viel erreicht und wollen noch weiter – und dazu gehören eben auch Veränderungen, wenn es an der Zeit ist“, sagt Jürgen Kaimann über die strate gischen Hintergründe für den Verkauf und den nun anstehenden Führungswechsel. Der Erwerb durch die Saint-Gobain Gruppe erweitere Kaimanns Möglichkeiten, internationale Marktchancen zu realisieren, indem die aktuelle Position gestärkt und neue Märkte bzw. Segmente erschlossen werden.

Im Zuge der Transaktion wird Kaimann zum Kompetenzzentrum für elastomere Dämmlösungen in der Saint-Gobain Gruppe. Jürgen Kaimann übernimmt den Vorsitz des Kaimann Advisory Boards und wird sich speziell der Implementierung des Global Roll-outs widmen. „Mit Dr. Burkhard Schmolck übernimmt ein international erfahrener und erfolgreicher Manager die Unternehmensführung“, sagt Kaimann über seinen Nachfolger. „Beste Voraussetzungen, um gemeinsam mit dem Kaimann-Team meine Vision Realität werden zu lassen und die Zukunft der Beschäftigten im Unternehmen nachhaltig zu sichern.“

www.kaimann.de

© si-shk.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten
Newsletter