Heizung -

ÖkoFEN: CO2-Einsparung mit Pellets

Die ÖkoFEN Heiztechnik GmbH hat einen CO2-Live-Ticker eingerichtet, auf dem die wachsende Einsparung an klimaschädlichem Kohlendioxid ständig live mitverfolgt werden kann.

„Mit weltweit über 75.000 installierten ÖkoFEN-Pelletheizungen wurden bis heute rund 6,5 Mio. t CO2 beim Umstieg von Öl eingespart, was den Emissionen von etwa 2,4 Mio. Kraftfahrzeugen in einem Jahr entspricht“, teilte das Unternehmen mit. Für den CO2-Live-Ticker wurde die Website co2savings.oekofen.com eingerichtet. Laut ÖkoFEN maht der jüngst veröffentlichte IPCC-Sonderbericht des UNO-Weltklimarats entschlossenes Handeln an, die 1,5-Grad-Grenze bei der Erderwärmung einzuhalten. Insbesondere der Ausstoß des klimaschädlichen Kohlendioxids muss demnach rasch reduziert werden.

Fachhandwerker als Energiewende-Gestalter

„Im Wärmemarkt, der enorme CO2-Einsparpotenziale bietet, sind Pelletheizungen ein gutes Beispiel dafür. Gestalten auch Sie als Fachhandwerker aktiv die Energiewende mit und profitieren Sie von attraktiven Aufträgen mit Pelletheizungen“, betont das Unternehmen. Mit Pelletheizungen setzen Fachhandwerker laut ÖkoFEN „auf eine moderne und zukunftsträchtige Produktkategorie mit guten Verdienstmöglichkeiten. Innovative und zuverlässige Technik mit hoher Kundenzufriedenheit und Weiterempfehlungsquote sichert Ihnen langfristig Projekte, die letzten Endes auch finanziellen Erfolg bedeuten“. Mit praxisnahen Schulungen und Montage- und Einbringservice stellt sich das Unternehmen als Partner des Handwerks auf.

www.oekofen.de

Verwandte Inhalte
© si-shk.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten
Newsletter