Branche -

SFA stellt sich neu auf

SFA Sanibroy hat eine neue Geschäftsführung und Vertriebsstruktur. Außerdem gibt es ein eigenes Team für Kinedo, das Bad und Duschprogramm von SFA.

Bereits Ende September wurde die Niederlassungsleitung mit Christian Max Spath neu besetzt. Ende Oktober übernahm Stéphane Harel als neuer Geschäftsführer Sanibroy Deutschland. Harel ist bereits seit 14 Jahren für die SFA Gruppe tätig und verfügt über jahrelange Erfahrung im SFA Management der Konzernleitung.

Neue Struktur im Vertrieb

Vom bisherigen Vertriebsleiter Christian Müller hat SFA Sanibroy sich im beiderseitigen Einvernehmen getrennt. Die Leitung der Verkaufsverantwortung für den Bereich Sanibroy überträgt Geschäftsführer Spath ab sofort zwei erfahrenen Gebietsverkaufsleitern. Die Verkaufsleitung für den Norden Deutschlands übernimmt Ronald Willenbrock, die Verantwortung für den Süden Ullrich Schwertner.

Ronald Willenbrock ist bereits seit 1998 im Norddeutschen Raum tätig. Er war zunächst als Sachbearbeiter im Kundendienst angestellt und wechselte 1999 als Vertriebsbeauftragter in den Verkauf. 2008 übernahm er die Gebietsverkaufsleitung für die Region Niedersachsen, Bremen, Hamburg, Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern und nördliches Hessen und ist nun Verkaufsleiter Nord.

Ullrich Schwertner, seit 2008 für Sanibroy tätig, übernimmt die Verkaufsleitung Süd. Schwertner, war zunächst als technischer Außendienstmitarbeiter bei Sanibroy beschäftigt und ist seit 2011 Gebietsverkaufsleiter für SFA Sanibroy in der Region Bayern.

Eigenes Team für Kinedo

Die neu geschaffene Position des bundesweiten Verkaufsleiters Kinedo, das Bad und Duschprogramm von SFA, besetzt ab sofort Christian Östreich. Östreich begann seine Tätigkeit 2006 als Vertriebsbeauftragter für die Region Berlin/Brandenburg, Sachsen & Sachsen-Anhalt und wurde im April dieses Jahres zum Gebietsverkaufsleiter ernannt. Zusammen mit einem Spezialistenteam wird er ab sofort Kinedo deutschlandweit vertreiben.

www.sanibroy.de

© si-shk.de 2018 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können. Sollten Sie noch kein Login haben, so melden Sie sich hier an.
LOGIN

* Pflichtfelder bitte ausfüllen