Aktuelles -

Uponor Blue U Award 2018: Zukunftsträger der TGA-Branche gesucht

Im Rahmen des 40. Jubiläums-Kongresses am Arlberg verleiht Uponor 2018 erneut den Blue U Award. Bei dem mit 3.000 Euro dotierten Preis honoriert das Unternehmen studentische Leistungen innovativer TGA-Lösungen in Forschung und Anwendung.

Noch bis zum 31. Dezember 2017 haben Studenten die Möglichkeit, ihre Arbeiten aus den Themenfeldern Gesundheit und TGA-Systeme einzureichen.

Die Themen der Arbeiten

Die Arbeiten, die in Bezug zu den Werten und Systemlösungen von Uponor stehen sollten, können unter anderem zu diesen Themen eingereicht werden:

  • Innovative Varianten der Wärmeerzeugung unter Berücksichtigung von Wärmepumpen mittlerer und großer Leistung
  • Heiz- und Kühlstrategien im Effizienzhaus (Plus) im Gleichklang von Energieeffizienz und thermischer Behaglichkeit
  • Kontrollierte Wohnraumlüftung (Schwachstellenanalyse und Lösungskonzepte)
  • Gebäudeautomation und Smart Home Konzepte einschließlich der Schnittstellen zur konventionellen MSR
  • Gesundheitsdienliche und wirtschaftliche Systeme der Trinkwasser-Installation
  • BIM (Building Information Modeling) in der TGA in Theorie und Praxis
 

Die Kriterien

Kriterien wie Innovationskraft, Praxisbedeutung oder das Berücksichtigen ökologischer und wirtschaftlicher Aspekte sind bei der Bewertung ausschlaggebend.

Die Jury

Die hochkarätige Jury des Uponor Blue Awards setzt sich aus bundesweit anerkannten Wissensträgern der TGA-Branche zusammen, die regelmäßig beim Uponor-Kongress zu Gast sind oder unmittelbar im Netzwerk mitwirken.

Der Gewinner

Der Gewinner des mit 3.000 Euro dotierten Preises wird beim 40. Jubiläums-Kongress vom 18. bis 22. März 2018 in St. Christoph am Arlberg ausgezeichnet und hat die Möglichkeit, sich und seine Arbeit vor einem Auditorium von rund 200 Branchenexperten vorzustellen. „Die Teilnahme am Uponor-Kongress ist damit auch eine ideale Plattform, um zu Beginn der beruflichen Karriere ein Netzwerk mit Entscheidern aus Planungsbüros, Anlagenbauern und Unternehmen der Wohnungswirtschaft aufzubauen“, betont Heinz-Werner Schmidt, Vice President Sales & Marketing für die D-A-CH Region bei Uponor.

Das können auch die beiden bisherigen Preisträger Christian Kley für „Systemuntersuchung von Plus-Energie-Konzepten“ (2015) und Yannick Fries für „Validierung und exergetische Betrachtung eines Latentwärmespeichers zur Nutzung industrieller Abwärme für die Gebäudeheizung und -kühlung“ (2016) bestätigen, die beide eine sehr gute berufliche Entwicklung genommen haben.

Weitere Informationen zum Uponor Blue U Award sowie ein Formular zum Einreichen der Arbeit gibt es unter www.uponor.de/award.

www.uponor.com

www.uponor.de

© si-shk.de 2017 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können. Sollten Sie noch kein Login haben, so melden Sie sich hier an.
LOGIN

* Pflichtfelder bitte ausfüllen