Aktuelles -

BDH tritt VdZ bei

Auf Wunsch von Mitgliedsverbänden ist der Bundesverband der Deutschen Heizungsindustrie (BDH) am 23. April dem Forum für Energieeffizienz in der Gebäudetechnik (VdZ) beigetreten.

„Die Mitgliederversammlung begrüßte einhellig das zukünftige Engagement des BDH in der VdZ“, teilte der Spitzenverband der Gebäudetechnik am 3. Mai mit. „Unsere Branche steht vor wachsenden Herausforderungen. Mit dem Beitritt des BDH verstärkt sich die VdZ als Projektforum und Plattform für den Austausch der Verbände des Handwerks, der Industrie und des Großhandels. Eine engere Zusammenarbeit wird damit wieder gewährleistet“, sagte VdZ-Präsident Friedrich Budde.

Acht Verbände in der VdZ

Damit sind acht Verbände in der VdZ gebündelt: Die Arbeitsgemeinschaft der deutschen Kachelofenwirtschaft ( AdK), der DG Haustechnik ( DGH), zwei Fachverbände vom Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau ( VDMA Armaturen und VDMA Pumpen + Systeme), der Bundesverband Wohnungslüftung ( VfW), der Zentralverband Elektrotechnik- und Elektroindustrie ( ZVEI), der Zentralverband Sanitär Heizung Klima ( ZVSHK) sowie der BDH. Der VdZ vertritt die Interessen der dreistufigen Wertschöpfungskette der Gebäude und Energietechnik: Industrie, Großhandel und Installationsgewerbe. Dazu zählen nach Verbandsangaben über 50.000 Unternehmen mit etwa 470.000 Beschäftigten und einem Branchenumsatz von über 31 Mrd. Euro.

www.vdzev.de

© si-shk.de 2018 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können. Sollten Sie noch kein Login haben, so melden Sie sich hier an.
LOGIN

* Pflichtfelder bitte ausfüllen