Sanitär -

BetteCraft gewinnt wichtige Designpreise

Die Waschtisch-Schale BetteCraft kombiniert robustes Material und zarte Formensprache. Jetzt gab es zwei Auszeichnungen: den Design Plus Award powered by ISH 2019 und den Red Dot Award 2019 in der Kategorie Product Design.

Charakteristisch für die Waschtisch-Schale BetteCraft (Design: Tesseraux und Partner) ist der Kontrast zwischen robustem Material des glasierten Titan-Stahls und skulpturaler Ästhetik feinster Porzellanschalen. Laut Bette erweisen sich die nach oben dünner verlaufenden Seitenwände der Schale als praktischer Spritzschutz und der glasierte Titan-Stahl gewährleiste einen hohen Gebrauchswert im Alltag.

Die Verbindung von Eleganz, Robustheit und hohem Gebrauchsnutzen überzeugte auch die Fachjurys des Design Plus Awards und des Red Dot Awards. „Der Gegensatz von filigranen Formen und solidem Material vereint sich ästhetisch gekonnt zu einer hochwertigen Waschtisch-Schale, die unterschiedliche Badeinrichtungen ergänzen kann“, urteilte etwa die Red Dot-Jury.

„Mit unseren dünnwandigen und kunstvollen Waschtischschalen haben wir die Grenzen des stahlharten Materials weiter ausgelotet und handwerkliche Fertigungskunst bewiesen“, erklärt Sven Rensinghoff, Marketingleiter bei Bette. „Das dokumentieren auch die beiden Auszeichnungen.“

Der Red Dot Award wird seit 1955 verliehen und gilt weltweit als einer der renommiertesten Designpreise. Die Preisverleihung findet am 8. Juli im Essener Aalto-Theater statt. Der Design Plus Award powered by ISH, der vom Rat für Formgebung verliehen wird, wurde bereits auf der ISH in Frankfurt verliehen. Er prämiert zukunftsfähige Produkte, die eine optimale Verbindung von Nachhaltigkeit, Ästhetik sowie Funktionalität aufweisen.

www.bette.de

Verwandte Inhalte
© si-shk.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten
Newsletter