Installation & MSR -

Kampmann: Hilfreiche Web-Servicetools

Um Fachplaner und -handwerker auf partnerschaftlicher Ebene in ihrem Arbeitsalltag zu unterstützen, stellt die Kampmann GmbH auf ihrer Homepage ein umfangreiches Angebot an verschiedenen Web-Servicetools zur Verfügung.

Auf der Kampmann-Website sind verschiedene Berechnungsprogramme zur Auslegung der Produkte zu finden sowie im Downloadcenter zahlreiche Dokumente und Daten z. B. für das Building Information Modeling (BIM). Eine weitere Funktion ist das Online-Formular zur überschlägigen Kühllastberechnung mittels dessen Fachplaner anhand von bekannten Daten wie der Raumgröße, den Fensterflächen und der Gebäudeausrichtung innerhalb von wenigen Minuten ein konkretes Ergebnis erhalten. Bei Bedarf kann die Berechnung zudem als PDF abgespeichert und so zu einem späteren Zeitpunkt oder unterwegs genutzt werden. Weiterhin besteht die Möglichkeit, auf einer Merkliste inklusive Produktpreisübersicht die berechneten Werte zu speichern, individuelle Ausschreibungstexte herunterzuladen und persönliche Angebote zu erfragen. Sofern Nutzer ein Kundenkonto anlegen und sich einloggen, lassen sich auch mehrere Merklisten erstellen.

Schnell und einfach Kontakt

Darüber hinaus können über den Kontaktfinder durch Eingabe der eigenen Postleitzahl regionale Ansprechpartner gesucht werden. Ergänzend besteht mit dem Live-Chat ein neuer Kommunikationskanal, in dem Experten schnell und direkt individuelle Fragen und Anliegen beantworten. Diese vielzähligen Online-Tools stellen einen breit gefächerten Service dar, der weit über das branchenübliche Angebot hinaus geht. Der Service-Bereich wird zudem kontinuierlich optimiert und erweitert. Ein Großteil der Features ist bereits seit vielen Jahren verfügbar und seitdem stetig überarbeitet worden. Dabei standen stets das Nutzerverhalten sowie das Feedback der Kunden im Fokus, um das Angebot bestmöglich an die Wünsche der Zielgruppen anzupassen.

Steigende Zugriffe

Wie gut die Webtools angenommen werden, zeigen die steigenden Zugriffe, während die Nachfrage nach Printprodukten wie beispielsweise den technischen Katalogen signifikant zurück geht. „Wir haben außerdem festgestellt, dass es einen starken Trend zur Selbstrecherche  und -hilfe gibt. Viele Kunden versuchen ihr Anliegen zunächst eigenständig mit Hilfe unserer Website zu klären“, erläutert Stefan Sur, Leiter des Kundendienstes bei Kampmann. „In Kombination dazu passt der Live-Chat übrigens ideal: Wenn der Kunde doch Hilfe benötigt oder eine sehr individuelle bzw. technische Frage hat, steht ihm sofort ein Mitarbeiter aus dem Vertriebsinnendienst zur Verfügung.“

Der nächste große Schritt im Online-Servicebereich wird das geplante Kundenportal sein. Dort kann der Nutzer dann auf zahlreiche Tools in einer verknüpften Systemlandschaft zugreifen, die den Mehrwert des Angebots noch weiter verstärken. Unabhängig vom Onlineangebot bleibt die persönliche Beratung weiterhin zentraler Baustein im Dienstleistungsbereich des Unternehmens.

https://www.kampmann.de/service/tools

© si-shk.de 2020 - Alle Rechte vorbehalten
Newsletter