Branche -

Mawera übernimmt Viessmann Servicegesellschaft Biomasse

Die Servicegesellschaft Viessmann Industrial Service hat den Teilbereich Biomasse an die Mawera Holzfeuerungsanlagen GmbH mit Sitz in Hard am Bodensee verkauft und damit auch den Bereich der Weiss Biomasse Anlagen die seit 2015 in der Viessmann Gruppe waren.

Mit der Übernahme in Dillenburg baut Mawera den Service in Deutschland stark aus. „Die Synergien sind einzigartig und wir sind begeistert die Kompetenz der MitarbeiterInnen in Zukunft zielgerichtet für unser Kunden nutzen zu können“, sagt Peter Mender Geschäftsführer und Gesellschafter Mawera.

Wichtigste Märkte

Damit ist Mawera in den wichtigsten Märkten Österreich, Schweiz, Italien und jetzt auch in Deutschland mit eigenen Niederlassungen und Kompetenzcenter vertreten. Ziel der Kompetenzcenter ist es mit einem breit aufgestellten Team aus erfahrenen Spezialisten reaktionsschnell, lösungsorientiert und nachhaltig Stillstandzeiten und Reparaturkosten zu senken und für einen langfristig optimierten Anlagenbetrieb zu sorgen.

Hintergrund

Seit 1975 baut Mawera industrielle Biomasseanlagen zur Energiegewinnung. Biomasse als Brennstoff leistet durch Nachhaltigkeit und CO2-Neutralität einen entscheidenden Beitrag für eine lebenswerte Zukunft. Die Holzfeuerungsanlagen finden Verwendung für Nah- und Fernwärme, Gewerbebetriebe, Produzierende Unternehmen und Versorgungsanlagen. Die Energie liefern dabei Produktionsabfallstoffe wie Wald- und Sägerestholz, Holz aus der Landschaftspflege, Rinde, Restholz aus der Holzverarbeitung, Spanplatten, MDF, Sägespäne, Grünschnitt, usw. Über 4000 Kunden setzen auf Energiegewinnung aus Biomasse mit Mawera-Biomasseanlagen.

www.mawera.com

© si-shk.de 2021 - Alle Rechte vorbehalten
Newsletter