Aktuelles -

Neuordnung des Vertriebs der Viessmann PV+E-Systeme

Die Viessmann Gruppe hat beschlossen, dass der Vertrieb der PV+E-Systeme GmbH mit dem Vertrieb der Viessmann Deutschland GmbH zu Beginn des kommenden Jahres zusammengelegt wird. Dadurch wird die Schlagkraft des Vertriebs erhöht und der Fokus auf Elektro-Produkte und -Systeme zukünftig stärker geschärft.

Karlheinz Reitze, Geschäftsführer der PV+E-Systeme GmbH

Karlheinz Reitze, Geschäftsführer der PV+E-Systeme GmbH, erklärt die neue Struktur folgendermaßen: „Die Neuordnung des Vertriebs bietet uns als Viessmann Gruppe die Möglichkeit, unsere Kunden mit Elektro-Schwerpunkt noch stärker bei ihren speziellen Bedürfnissen und Anforderungen in diesem neuen Marktumfeld zu unterstützen.“

Er ergänzt: „Zusätzlich können unsere Partner aus dem Elektrohandwerk jetzt auch die Vorteile unseres Partnerprogramms V+ nutzen. Das ist eine Win-win-Situation für alle Beteiligten.“

.

Dr. Frank Voßloh, Geschäftsführer Viessmann Deutschland

Dr. Frank Voßloh, Geschäftsführer Viessmann Deutschland, ergänzt: „Die gegenseitige Unterstützung bei steigenden Anforderungen und starker Nachfrage von PV+E-Systemen und umgekehrt bei Brennstoffzellenheizsystemen sowie hydraulischen Anlagen ermöglicht uns jetzt, die gebündelte Kompetenz unseren Partnern noch besser zur Verfügung zu stellen. Das ist ein weiterer wichtiger Schritt bei der Transformation zu einem kundenzentrierten Unternehmen.”

.

PV+E-Systeme und Viessmann Deutschland ergänzen sich

Fachhandwerker, die beispielsweise ein komplettes Elektrosystem planen oder mit einem elektrischen System eine hydraulische Heizungsanlage ergänzen wollen, bekommen ab sofort noch mehr Unterstützung aus einer Hand – von ihrem direkten Viessmann-Ansprechpartner vor Ort. Damit fokussiert sich das Unternehmen ganz klar auf die Wünsche seiner Partner im Handwerk.

So wie perfekt aufeinander abgestimmte Räder eines Uhrwerks greifen die einzelnen Unterstützungsmöglichkeiten für Partner ineinander, heißt es von Viessmann. Schon bei der Planung von PV-Anlagen oder Elektro-Systemen können Handwerker von der Erfahrung eines speziellen Planungsteams profitieren. Das gilt auch für das Know-how der Viessmann-Mitarbeiter in den 33 deutschen Niederlassungen, die flächendeckend im Land verteilt sind. Marktpartner können zudem an den speziell für Elektro-Systeme ausgerichteten Schulungen der Viessmann-Akademie in Allendorf (Eder) oder in den Niederlassungen teilnehmen.

Nicht zuletzt profitieren die Fachhandwerker auch von den kurzen Lieferwegen und damit schnellen Lieferzeiten durch die Nutzung der regionalen Viessmann-Lager. Das macht die Prozesse einfacher, schneller und damit sowohl für die Viessmann-Partner als auch für die Kunden effizienter.

Die Spezialisten aus dem Elektrobereich unterstützen ihre Viessmann-Kollegen auf der klassischen Heizungsseite insbesondere bei der Vermarktung von PV, Stromspeichern sowie Elektroprodukten und auch bei der steigenden Nachfrage von Komplett-Systemen.

Zum Angebot an strombasierten Systemen gehören komplette Lösungen, zum Beispiel aus Photovoltaikanlagen oder Brennstoffzellen-Heizgeräten, gegebenenfalls kombiniert mit Stromspeichern, Wärmepumpen sowie Elektro-Warmwasser- und -Heizsystemen. Ergänzt werden diese Lösungen mit Energie-Management-Systemen (EMS) sowie der ViShare Energy Community. Zahlreiche Planungstools wie der Systemberater für die schnelle Systemauswahl und der E-Planner zur Auslegung von elektrischen Fußbodenheizungen unterstützen den Fachpartner bei der Umsetzung seiner Projekte.

www.viessmann.de

© si-shk.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten
Newsletter