Lüftung & Klima -

FGK-Tool: Berechnung von Lüftungskonzepten nach DIN 1946-6

Der Fachverband Gebäude-Klima e. V. (FGK) hat in Zusammenarbeit mit Experten aus dem Bereich der Wohnungslüftung ein Tool zur Notwendigkeitsprüfung lüftungstechnischer Maßnahmen erstellt.

Die Berechnungen des neuen FGK-Tools erfolgen nach DIN 1946-6, welche überarbeitet und zum Jahreswechsel veröffentlicht wurde. Das Berechnungstool ermöglicht Fachplanern und Wohnungseigentümern mit einer schnellen und einfachen Bedienung die Prüfung, ob lüftungstechnische Maßnahmen nach DIN 1946-6 ergriffen werden müssen. Hierbei werden die baulichen Gegebenheiten der Wohneinheit, die Personenbelegung sowie Ausführung der Gebäudehülle erfasst. Diese Angaben werden automatisch mit den Vorgaben der DIN 1946-6 abgeglichen.

Sofort lüftungstechnische Maßnahmen

Der Benutzer des Tools erhält sofort eine Auswertung der Daten und eine Handlungsempfehlung, ob lüftungstechnische Maßnahmen nach DIN 1946-6 zu ergreifen sind. Der FGK bietet mit dem Berechnungstool nicht nur ein praktisches Hilfsmittel zur Notwendigkeitsprüfung lüftungstechnischer Maßnahmen, sondern gleichzeitig den Mehrwert, herstellerunabhängige Lösungsmöglichkeiten aufzuzeigen.

Hier geht es zum Berechnungstool:

https://updates.fgk.de/DIN_1946_6_Eingabe.php

www.fgk.de

© si-shk.de 2020 - Alle Rechte vorbehalten
Newsletter