Brötje und Remeha starten Live-Studio

In diesem Jahr findet die ISH in einem neuen Rahmen statt. Das Schlagwort heißt Digitalisierung. Auch die Marken der BDR Thermea Gruppe, Brötje und Remeha, haben sich für die digitale Welt etwas einfallen lassen. › mehr
- Anzeige -

Hargassner verdoppelt Produktion

Aufgrund der starken Nachfrage am Biomasseheizungsmarkt und des erweiterten Produktsortiments hat sich Hargassner entschlossen, den Standort in Weng mit einem Bauvolumen von ca. 20 Mio. Euro und einer Größe von 18.000 m² auszubauen. So will der Hersteller die jährliche Produktionskapazität von 10.000 auf 20.000 Kessel erhöhen. › mehr

360° Heiz- und Klimatechnik vom Schwank

Vom 23. bis 25. März 2021 wird der Klimaspezialist für Hallen, die Schwank GmbH, seinen ISH-Auftritt online realisieren und kostenfrei live übertragen. Das dreitägige Programm ist prall gefüllt mit interessanten Fachvorträgen, Diskussionsrunden und Produktneuigkeiten rund um den Themenschwerpunkt Hallenheizung und -kühlung. › mehr

Viessmann und wodtke kooperieren

Die Viessmann Gruppe hat Anfang 2021 bekanntgegeben, dass sie ihre Position im wichtigen Markt für Biomassekessel weiter ausbauen und fortan mit dem Holzheizspezialisten wodtke GmbH mit Sitz in Tübingen kooperieren wird. › mehr
- Anzeige -

BAFA bringt Wärmewende voran

Nach hohen Antragszahlen beim Marktanreizprogramm verzeichnet das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle auch beim Förderprogramm „Heizen mit Erneuerbaren Energien“ einen neuen Rekord. › mehr

7 Fakten zur Wärmewende in Deutschland

Techem erklärt anhand von sieben Fakten, warum der Gebäudesektor so entscheidend für die Energiewende ist und welche Möglichkeiten und Ansätze für die Immobilienwirtschaft bestehen, um die Wärmewende gelingen zu lassen. Sie stammen aus dem Factbook „Energiewende in Gebäuden – Bedeutung der Digitalisierung“, das Techem gemeinsam mit dem Handelsblatt Research Institute erstellt hat. › mehr

1 Million Wärmepumpen

In Deutschland wurde in diesem Jahr die millionste Wärmepumpe in Betrieb genommen. Ein bedeutender Meilenstein für die Branche einerseits, bei insgesamt 21 Mio. Heizungssystemen relativiert sich die Freude über die stolze Zahl allerdings ein wenig. › mehr

Mehrkosten durch CO2-Preis ab 2021

Durchschnittliche Haushalte müssen ab 2021 mit Mehrkosten von 40 bis 140 Euro pro Jahr für Heizöl, Erdgas oder Fernwärme rechnen, da der CO2-Preis weiter angehoben wird. Das zeigen Berechnungen der gemeinnützigen Beratungsgesellschaft. › mehr

IWO startet neue Aktion „future:fuels@work“

Moderne Öl-Brennwertgeräte sind effizient und gut mit erneuerbaren Energien kombinierbar. Künftig kann auch der genutzte Brennstoff noch „grüner“ werden. Dazu beitragen soll jetzt die Initiative „future:fuels@work“, die das IWO mit Partnern ins Leben gerufen hat. › mehr