So prokrastinieren Sie richtig

Digitale Lösungen zur Selbstoptimierung machen das Aufschieben von Arbeit jetzt schwieriger denn je. Vorausgesetzt, man lässt sie.
Foto: Si, Adobe Stock/reichdernatur

Es gibt Tage, da fällt es mit der Selbstmotivation einfach schwer. Schönes Wetter, unliebsame Kunden oder eine komplexe Angebotserstellung laden zum Prokrastinieren ein. So nennt sich das Fachwort für Aufschieberitis. (mehr …)

Die sechste Jahreszeit

Deutsche Spargelbauer setzen jetzt auf Fußbodenheizungen.
Foto: Fotoknips/Adobe Stock, Si

Der Pfiffikus liebt Spargel. Jedes Jahr im Mai lauert er den Spargelstechern in ­seiner Region auf, um ihnen einige der weiß-gelben Stangen direkt vom Feld abzuluxen. (mehr …)

Strom aus der Schale

Eierschalen könnten in einigen Jahren zu Handyakkus werden.
Foto: Manuel Balzer, KIT, Si

Sonntagmorgen, 8 Uhr – nach einer anstrengenden Arbeitswoche köpft der Pfiffikus sein Frühstücksei und greift zur Zeitung. Da stößt er auf eine interessante Meldung: Zermahlene Eierschalen ­sollen künftig als Stromakku dienen. (mehr …)

Ein Bulli aus Lego

Ein T2 aus 400.000 Teilen lässt das Herz des Pfiffikus höherschlagen.
Foto: f.re.e/Messe München, Si

Der Pfiffikus liebt Messen. Neben der ISH in Frankfurt am Main widmet er sich gerne auch mal fachfremden Leistungs­schauen und ist privat in den Messe­hallen Münchens unterwegs; z. B. auf der ­Reise- und Freizeitmesse F.re.e. (mehr …)

Einmal wegfalten bitte

Wer in der Luft mal muss, muss bald Beine und Kopf einziehen.
Foto: Si, Adobe Stock/Anthony

Kerosin wird auch immer teurer, genauso wie Flugpersonal. Deswegen muss gespart werden, z. B. am Platz. Wie die Washington Post berichtet, wollen mehrere amerikanische Airlines ihre Bord­toiletten um 25 cm verkleinern und so Platz für sechs weitere Passagiere schaffen. (mehr …)

Der Kampf gegen den Fettberg

Kanalarbeiter in Großbritannien stehen derzeit vor neuen Herausforderungen.
Fotos: Adobe Stock/eyewave, Si

Während hierzulande Schnee geschaufelt wird, greifen britische Kanalspezialisten zur Schaufel, um große Massen Fett aus dem Weg zu räumen. (mehr …)

Berliner Klokultur

Start der geführten Klotour durch Berlin: Das grüne Toilettenhäuschen, das Berliner auch Café Achteck nennen.
Fotos: Adobe Stock/Eric, Si

Die deutsche Hauptstadt ist um ein Event reicher: Im Rahmen der „Tour de Toilette“, einer neuen Form der Stadtführung, können nicht nur Touristen in Berlin alles rund um die Geschichte der Notdurft erfahren. (mehr …)

Von wegen Flüsterasphalt

In Erftstadt hat kürzlich der erste Solarradweg der Welt eröffnet.
Fotos: Adobe Stock/mipan, Si

An Straßenbeläge werden heute hohe Anforderungen gestellt. Sie müssen nicht nur dem Verkehr und Witterungsverhältnissen strotzen, sondern auch für Verkehrssicherheit sorgen, formstabil sein, möglichst lange halten, Aquaplaning vermeiden und überdies Geräusche und Lichtreflexionen minimieren. (mehr …)

Schwitzen und Energiesparen

Nachwuchswissenschaftler aus Stuttgart haben Saunen konzipiert, die ihre Wärme aus erneuerbaren Energien generieren und speichern.
Fotos: Si, Universität Stuttgart/Institut für Energiespeicherung

Die Schwaben sind für ihre Sparsamkeit bekannt. Neuerdings soll im Ländle aber nicht nur mit Moneten an der Kasse, sondern auch mit Energie in der Sauna gegeizt werden. Ein junges Erfinderteam der Uni Stuttgart hat die „Null-Energie-Sauna“ entwickelt; sie könnte fortan wellnesshungrigen Nachhaltigkeitsjüngern das schlechte Gewissen nehmen, denn während ein herkömmlicher Sauna­gang mit 15 kWh zu Buche schlägt, verspricht das neue Konzept Energieautarkie. (mehr …)

Schlaraffenland für Bierfans

Im Hotel „DogHouse“ kommen Freunde von Hopfen und Malz auf ihre Kosten.
Fotos: Si, BrewDog PLC

Die Hotelindustrie hält immer wieder neue Überraschungen bereit; längst ist das Übernachten zum Erlebnis geworden. Neben Designhotels, Hotels für ­Romantiker, Hundebesitzer, Musiker, Swinger oder Architekturliebhaber kommen jetzt auch Bierfans auf ihre Kosten; in Columbus, US-Bundesstaat Ohio, hat kürzlich das erste Bierhotel der Welt ­eröffnet. (mehr …)