Ernährung für Pfundskerle

„Ran an den Speck“ heißt das neue Motto vom Pfiffikus, der mit seiner Spezialdiät überschüssigen Pfunden zu Leibe rücken will.
Foto: Si, Jürgen Fälchle – stock.adobe.com

Gut gesättigt kommt der Pfiffikus aus der Mittagspause zurück, schnappt sich zum Nachtisch etwas Süßes und blättert in einer Zeitschrift. In der Men’s Health entdeckt er einen Beitrag zur richtigen Ernährung für Handwerker. (mehr …)

Lieber mal Danke sagen

 

Den Auszubildenden mehr Wertschätzung entgegenzubringen, steigert die Motivation und ist gut für das Betriebsklima.
Fotos: Si, karepa – stock.adobe.com

 

Ein gutes Betriebsklima ist wichtig, ab und zu ein Witz oder ein kleiner Streich muss erlaubt sein, findet der Pfiffikus. Ihm ist ein gutes Miteinander und gemeinsames Lachen mit seinen Mitarbeitern wichtig – schließlich verbringt man mit den Arbeitskollegen ziemlich viel Zeit. (mehr …)

Was Handwerker täglich leisten

Laut der Echtzeit-Grafik der Weissmaler GmbH trinken deutsche Handwerker 33 l Bier und verlegen 24 m Rohr pro Sekunde.
Fotos: Si, AdobeStock/3Dmask

Eigentlich interessiert sich der ­Pfiffikus nur für Statistiken und Tabellen die die Fußball-Bundesliga betreffen. Doch die Zahlen des SHK-Handwerks für das vergangene Jahr lesen sich gut, denkt er sich mit Blick in die Deutsche Handwerks Zeitung (DHZ). (mehr …)

Pack die Badehose ein

Internationale Varietékünstler tauchten vom 8. Dezember 2017 bis 7. Januar 2018 mit dem Publikum ein in die Welt der Badewanne.
Fotos: Si; Bilder WET: Fotograf Peter Samer, Ludwigs Festspielhaus Füssen

Die Show WET hatte Anfang des Jahres die Aufmerksamkeit des Pfiffikus geweckt. Fasziniert von dem YouTube-Video hat er sich die Vorstellung am 7. Januar 2018 in Füssen im Ludwigs Festspielhaus angeschaut und war begeistert. „Badewannen, Wasser, Weltklasseartistik, viel Musik und Spaß“, so könnte man die weltweit einmalige Show beschreiben. (mehr …)

Weihnachten mit Leila und Bassam

Fotos: mirpic – stock.adobe.com, mozZz – stock.adobe.com, metrs – stock.adobe.com, n_eri – stock.adobe.com

Ich kenne eigentlich keinen Handwerksbetrieb, der nicht Nachwuchs sucht, grübelt der Pfiffikus über die eigene ­Misere. Dass gleichzeitig Jugendlichen in Flüchtlingsunterkünften die Decke auf den Kopf fällt, ist da nur schwer zu ertragen. Lange hatte der Pfiffikus mit sich gerungen: Er war skeptisch, einen Flüchtling in seinen Betrieb aufzunehmen. Er wusste nicht, was ihn erwartet und befürchtete hohen bürokratischen Aufwand. (mehr …)

Zu cool zum Klempnern

Über 30 Jahre war die Computer-Spielfigur im Blaumann unterwegs.
Bild: Si/md

Auf der Suche nach einem Computerspiel – als Geschenk für seinen Neffen – entdeckt der Pfiffikus den Jump-and-Run-Klassiker „Super Mario“ in neuer Version. Aber obwohl die Fachpresse­ „Super Mario Odyssey“ bereits als ­„womöglich bestes Spiel aller Zeiten“ feiert, ist der Pfiffikus ein bisschen geknickt. (mehr …)

Alltag statt Labor

Fernseher verbrauchen unter alltagsnahen
Bedingungen mehr Strom als im Labor.
Bild: Si, Adobe Stock | Jérôme Rommé

Im Sommer hat das Ergebnis einer ­Studie mehrerer europäischer Umweltschutzorganisationen den Pfiffikus verunsichert: Denn er hat gelesen, dass viele Haushaltsgeräte zuhause im Alltag deutlich mehr Strom verbrauchen sollen, als von den Herstellern angegeben. Beim Kauf seines neuen Fernsehers wurde dem Pfiffikus in einem Geschäft versprochen, dass das ausgewählte TV-Gerät nicht nur smart und das Bild ultra-hochauflösend ist, sondern auch noch wunderbar sparsam läuft. (mehr …)

Freie Fahrt

Deutsche Großstädte suchen nach Lösungen, um den zu hohen Stickoxid-Ausstoß einzudämmen. In Stuttgart, aber auch in München und Hamburg, drohen ab Jahresanfang 2018 Fahrverbote für Diesel-Fahrzeuge.
Bild: Si, Fotolia/Andreas Gruhl

Erst vor drei Jahren hat sich der Pfiffikus neue Transporter angeschafft, alle mit Diesel-Motor und Schadstoffklasse Euro 5, zum Teil mit aufwändigem ­Innenausbau. Seit der täglichen Zeitunglektüre zum Diesel-Skandal wächst jedoch seine Sorge um die Investition. (mehr …)

Ampelmännchen mal anders

Warum soll was im Straßenverkehr funktioniert, nicht auch bei den Kunden funktionieren, dachte sich der Pfiffikus.
Fotos: Si, Oleksandr Moroz|Fotolia, Gina Sanders|Fotolia

„Darf es noch ein Kaffee sein?“, fragte die nette, ältere Dame den Pfiffikus, der gerade dabei war ihre neue Klimaanlage zu installieren. (mehr …)

Sanitärkunst: Pullern wie ein König

Ein Klo aus purem Gold gibt es jetzt im Guggenheim-Museum in New York zu besichtigen. Und zu benutzen!
Bild: Si, Fotolia|afxhome

Dass das Handwerk goldenen Boden hat, ist dem Pfiffikus ja schon lange klar. Aber dass es jetzt auch goldene Kloschüsseln gibt, haut ihn doch etwas von den Socken. (mehr …)